Skip to content

T

Fachbegriffe Gastronomie & Hotellerie mit T

Ein Lexikon mit Fachbegriffen aus den Bereichen Gastronomie und Hotel ist selbstverständlich nie fertig. Ständig finden wir neue Begriffe und ergänzen das Wörterbuch oder Glossar wöchentlich. Wir glauben jedoch, mittlerweile das größte deutschsprachige Fachwörterbuch für die HOGA zu sein. Viele einzelne Fachartikel zu den Begriffen bilden einen riesigen Wissenschatz, der auch für Auszubildende eine gute Quelle für ihre Recherche ist. Viel Spaß beim Stöbern und lernen. Hoffentlich ist der von Ihnen gesuchte Begriff dabei und wir konnten Ihnen weiterhelfen.

> = sehen Sie unter einem anderen Begriff nach
>> = Es gibt einen ausführlichen Artikel zu diesem Fachwort
>>> = Es gibt ein Sammelthema / Oberbegriff zu diesem Wort

Fachbegriffe T

tableTisch
TamisSieb, Durchschlag
tamisierensieben, durchseien
tariertAbstimmen eines Gewichtes – auch kalibriert genannt – heißt, dass ein Produkt wie Fisch oder Putenbrust je Stück oder Filet die gleiche Größe bzw. das gleiche Gewicht hat. Macht eine Portionierung einfacher möglich und man hat weniger Abschnitte
temperierenDas vorsichtige Erwärmen von z.B. Schokolade im Wasserbad (also ohne direkte Wärmeübertragung)
tendrezart
TerrineSuppenschüssel oder auch kalte Pastete
Timbalekleine konisch geformte Form für z.B. Desserts oder zum dekorativen Anrichten von Gemüsewürfeln oder Reis
toastenBrot wird unter dem Salamander oder trocken in einer Pfanne geröstet bis eine schöne Farbe entsteht
tomatisierendie Zugabe von Tomatenmark zu einer Speise
TorchonVorbinder, Vorstecker, Anfasser – ein Tuch für Köche z.B. zum Anfassen heißer Töpfe
tournierenin Form schneiden von Gemüse, z.B in kleine Schiffchen, Rauten, etc.
TournantKüchenposition: ein Vertretungskoch, der auf allen Posten eingesetzt werden kann
Trancheeine Scheibe (Fleisch, Brot)
tranchierendas Zerschneiden, in Scheiben schneiden oder auch Zerteilen von ganzem Geflügel (auch am Tisch des Gastes)
Turbotière[franz.: turbo=Steinbutt] – ein spezieller Topg für Fische insbesondere für Steinbutt. Er hat die Form eines Parallelogramms