Skip to content

#228 Neue Mitarbeiter willkommen heißen

Der erste Eindruck zählt

Auch bei der Begrüßung neuer Mitarbeiter gilt der alte Grundsatz: Der erste Eindruck zählt! Gerade in den ersten Stunden und Tagen wird sich das Bild formen, dass ein neuer Kollege vom Betrieb hat. Stellen Sie also sicher, dass er sich im Team gut aufgenommen fühlt, dass Sie gut vorbereitet sind, dass Sie ihm eine gute Einführung bieten und so sicherstellen, dass der Eindruck ein guter ist.

Das Willkommenspaket

Am besten ist es, wenn Sie den neuen Mitarbeiter mit einem gut gemachten Willkommenspaket empfangen. In diesem Paket könnte noch einmal der Vertrag sein, wichtige Telefonnummern, allgemeine Verhaltensregeln, Ihr -> Mitarbeiter-Handbuch, ein Trainingsplan (siehe auch -> wichtige Schulungen), falls vorhanden auch Ihre -> Mitarbeiter-Benefits und ggf. sogar ein kleines Geschenk.

Wichtige Informationen

Die ersten Tage können für einen neuen Mitarbeiter wirklich aufregend und anstregend sein. Sorgen Sie also für wohlstrukturierte wichtige Informationen. Am besten ist es, wenn Sie ihm diese bereits ein paar Tage vor dem Start zukommen lassen. So kann er sich in Ruhe schon einmal einlesen. Hierzu gehören beispielsweise:

+ Ein persönlicher Begrüßungsbrief
+ Informationen über den Betrieb
+ Parkmöglichkeiten gibt es in der Nähe
+ Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln
+ Anforderungen an die Kleidung
+ Sicherheits- und Brandschutzverordnung
+ Urlaubs- und Freie-Tage Regelungen
+ Dienstplan für die erste Woche (oder zumindest den ersten Tag)

Begrüßung im Team

Stellen Sie den neuen Kollegen im Team vor und zeigen Sie ihm, wer sein Vorgesetzer ist und welche Funktionen die anderen Mitarbeiter haben. Ggf. können Sie auch ein einfaches Organigramm bereithalten, um das Orientieren leichter zu machen.

Falls es die Zeit und die Möglichkeiten erlauben, wäre eine kurze Vorstellungsrunde im Team auch sehr erstrebenswert. So lernen sich alle besser und schneller kennen.

Social Media

Auch daran sollten Sie heutzutage denken. Geben Sie Hilfestellung wie und was ein Mitarbeiter (bei Verwendung des Firmennamens) posten darf. Geben Sie ihm z.B. die gewünschten #hashtags an die Hand. Motivieren Sie den neuen Kollegen gerne auch positive, lustige oder ungewöhnliche Begebenheiten auf der Seite der Firma zu posten und so Ihren Auftritt persönlicher zu machen.

Das Begrüßungsgeschenk

Überraschen Sie Ihren neuen Mitarbeiter mit einem kleinen Geschenk. Da keiner damit rechnet, wird dies besonders gut ankommen und der Mitarbeiter wird sich gleich bei Ihnen sehr wohl und gut aufgehoben fühlen. Es muss nichts Großes sein – einfach nur ein Zeichen, dass Sie an ihn gedacht haben. Hierfür kommen z.B. in Frage:

+ Gutscheine/Rabatte für den Mitarbeiter und seine Familie/Freunde für Ihre Gastronomie
+ Kinogutschein
+ Hausgemachte Plätzchen oder ein kleiner Kuchen
+ Ein T-Shirt mit Ihrem Logo und/oder dem Namen des Mitarbeiters und einem lustigen Spruch
+ Blumen oder eine Pflanze

Es braucht gar nicht so viel, um sich von anderen Betrieben abzuheben. Zeigen Sie ein wenig mehr Individualität und Sie werden ein gutes Team haben mit glücklicheren Mitarbeitern.

Das könnte Sie auch interessieren