Skip to content

#264 Ja ist denn heut’ schon Weihnachten?

In zwei Monaten ist es wieder so weit

Wenn Sie sich rechtzeitig auf Weihnachten vorbereiten, werden Sie umso erfolgreicher sein! Sollten Sie nicht bereits damit angefangen haben, wird es allerhöchste Zeit. Nachfolgende Tipps – insbesondere zum Thema Gruppen und Weihnachtsfeiern – werden Ihnen dabei helfen. Am Ende finden Sie Links zu vielen weiteren Artikeln hier auf der Website zum Thema Weihnachten und Events allgemein.

+ Stellen Sie Ihr Weihnachtsmenü auf Ihrer Website online und setzen Sie den Link in die Signatur Ihrer Emails. Auf diese Weise wird jede Email, die Sie versenden zu einer Werbung für Ihr Weihnachtsangebot. Bieten Sie zudem eine PDF Datei des Menüs zum Download an.

+ Viele Firmen planen ihre Weihnachtsfeiern sehr früh, da Sie die besten Angebote nutzen wollen. Werben Sie in Ihren örtlichen Tageszeitungen mit Ihren Gruppenangeboten. Machen Sie schöne Extraangebote für Gruppen von mehr als 10 Personen. Sie können hier geldwerte Specials einbauen wie z.B. einen kostenlosen Glühwein als Aperitif.

+ Sie können Ihre Weihachtsangebote auch einmal mittels Werbung auf Facebook promoten. Facebook bietet tolle Möglichkeiten – so kann man z.B. seine Zielgruppe genau definieren. Versuchen Sie es einfach mal mit einem kleinen festen Budget von € 50,00. Damit kann man bereits viel machen.

+ Schicken Sie Ihr Weihnachtsangebot gezielt an die Gruppen, die bereits letztes Jahr bei Ihnen waren. Wenn es ihnen gefallen hat, kommen sie vielleicht gerne wieder zu Ihnen.

+ Denken Sie darüber nach, ob Sie eine Anzahlung für eine Gruppenreservierung verlangen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Fake-Buchungen gemacht werden oder eine Firma zunächst mal bei 2 oder 3 Restaurants reserviert und dann vergisst abzusagen. Einen leeren Tisch für eine Gruppe von 15 Personen ist verdammt ärgerlich!

+ Dekorieren Sie den Tisch nett und legen Sie Foto-Props aus (Pappartikel wie z.B. Bärte, Brillen, Rentierhörner, Zuckertüten, Santahüte, etc. mit denen man sich verkleiden kann um gemeinsam lustige Fotos zu machen).

+ Sie könnten auch eine weihnachtliche Fotowand machen und daneben Props zur Verfügung stellen. Ein Fotograf Ihres Hauses macht mit allen bei der Ankunft Bilder und stellt diese auf Ihre Social Media Kanäle.

+ in professionellen Schaufensterdekorations-Geschäften finden Sie die richtige Weihnachtsdeko für Ihr Restaurant. Übergroße Papp-Weihnachtsmänner, Riesensterne, etc. In großen Räumen wirkt normale Haushaltsdeko oft zu “popelig”.

+ Spielen Sie angenehme Weihnachtsmusik in der Weihnachtszeit. Klassiker und auch modernere Songs. Das wirkt imme rund bringt eine schöne Stimmung.

+ In der Weihnachtszeit wollen Sie insbesondere die Wochentage mit Gruppen und anderen Reservierungen füllen. An Wochenenden werden Sie sicher mit Familientreffen und privaten Essen gut besucht sein. Um die Wochentage besser voll zu kriegen bieten Sie Frühbucherrabatte oder Wochentags-Specials an – z.B. indem Sie für Gruppen von Montag bis Donnerstag ein kostenloses Dessert, Glühwein oder kleine Präsente anbieten.

+ Über Gruppenbuchungen kommen viele neue Leute in Ihr Restaurant, die dieses vielleicht vorher noch nicht kannten. Lassen Sie eine Liste rumgehen, in die sich jeder mit seiner Email eintragen kann und motivieren Sie den Eintrag mit einem Gewinnspiel.

+ Verärgern Sie Ihre anderen Gäste nicht mit zu vielen Gruppen. Setzen Sie kleine Tische mit 2 oder 4 Personen nicht unmittelbar neben eine Gruppe (Weihnachtsfeier). Meist sind die Gruppen doch etwas lauter und könnten Ihre normalen Gäste verschrecken. Vielleicht verfügen Sie über bewegliche Raumteiler oder Paravants, die Sie aufstellen können. Oder Sie stellen Ihren Weihnachtsbaum in die Mitte des Restaurants zwischen den Bereich in den Sie die Gruppen setzen und den für kleinere Tische.

+ Schicken Sie Weihnachtsgrüße rechtzeitig an Ihre Gäste und teilen Sie gleichzeitig Ihre Öffnungszeiten und Menüs mit. Alternativ könnten Sie auch auf die klassischen Grüße zu Weihnachten verzichten und stattdessen Neujahrsgrüße verschicken. Mal was anderes.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten: