Skip to content

#296 Spielerisch mehr verkaufen

Mit einem Schlag können Sie die Mitarbeiterzufriedenheit fördern, die Fluktuation reduzieren und so ganz nebenbei mehr Umsatz machen. Hört sich doch traumhaft an, oder? All dies erreichen Sie durch einen spielerischen Ansatz bei der Verkaufsförderung. Gehen Sie das Thema mit Spaß an der Freude an und setzen Sie keine verbissenen Verkaufsziele. Jeder Mensch spielt gerne. Am Ende gewinnen alle Seiten – Ihre Mitarbeiter erhalten einen Bonus, Ihr Betrieb macht mehr Umsatz und Ihre Gäste sind zufriedener, weil die Mitarbeiter mehr Spaß an der Arbeit haben.

“Triathlon”

Einen Hauptgang bestellen die Gäste ja meistens … aber was ist mit

1. einem Aperitif
2. einer Vorspeise und
3. einem Dessert?

Wenn es nun einer Servicekraft gelingt, an einem Tisch (bzw. an einen Gast) alle drei Extras zu verkaufen, sichert ihm das die Teilnahme an einem attraktiven Preisausschreiben. Die Servicekraft druckt eine Kopie des Guest Checks aus, markiert die 3 Extrapositionen, notiert seinen Namen nochmals oben auf der Kopie und wirft diesen dann (als Los sozusagen) in eine bereitgestellte Box. Je mehr Guest Checks er sammelt in einem Monat, desto größer sind natürlich die Gewinnchancen. Am Monatsende wird dann der Gewinner gezogen. Und seien Sie hier nicht geizig mit dem Hauptpreis (der natürlich schon vorher bekannt sein muss).

Kleiner Verkaufstipp:
Wenn die Gäste sagen, Sie seien bereits “voll” und können kein Dessert mehr essen, bieten Sie das Dessert zum Mitnehmen an!

Die Besten zuerst

Sicher wissen Sie, welche Ihrer Speisen/Getränke/Cocktails/Weine die sind, die Ihnen den meisten Deckungsbeitrag bzw. Gewinn bringen. (Wenn nicht, sollten Sie dies schnellstmöglich herausfinden!!! > Kalkulation > Menu Engineering Worksheet )

Nehmen Sie nun die vier Speisen und vier Getränke/Weine mit den höchsten Margen und machen Sie ein Gewinnspiel daraus. Welche Servicekraft kann an einem Abend (oder in einer Woche/in einem Monat) die meisten dieser Artikel verkaufen. Ihr Kassensystem sollte Ihnen dies ohne Probleme sagen können. Loben Sie einen entsprechend attraktiven Preis für den Gewinner aus.

Immer noch einen drauf setzen

Nicht jeder Kollege ist von vorne herein der geborene Verkäufer. Geben Sie den Servicemitarbeitern spielerisch (und nicht durch eine fade Verkaufsschulung) neue Argumente zum Verkaufen an die Hand. Dies könnte z.B. so aussehen:

Sie teilen Ihre Mitarbeiter in zwei Teams auf und wählen einen Artikel aus Ihrer Speise-, Wochen- oder auch Weinkarte aus. Nun wählen Sie jeweils einen Teamvertreter für die erste Runde. Beide Teamvertreter müssen nun abwechselnd eine Eigenschaft dieses Gerichtes nennen (mit der sie dieses verkaufen würden). Fällt einem Vertreter kein neues Argument mehr ein, hat das andere Team gewonnen. Danach werden neue Vertreter und ein neues Gericht ausgewählt, bis alle durch sind. Das Gewinnerteam erhält natürlich einen Preis/Bonus. Hier ein Beispiel mit “Original Wiener Schnitzel”:

Vertreter Team 1: Das ist so dünn, da kann man die Zeitung durch lesen
Vertreter Team 2: Es wird in Butter schön knusprig gebraten
Vertreter Team 1: Es passt kaum auf den Teller
Vertreter Team 2: Die Zitronenscheibe, die Kapern und die Sardelle runden den Geschmack perfekt ab
Vertreter Team 1: äh … hmm …

Team 2 hat gewonnen!

Mehr Fans, mehr Bonus

Sie wollen/brauchen mehr Fans oder Likes auf Facebook? Dann binden Sie Ihr Servicepersonal aktiv mit ein und machen Sie ein Teamevent daraus. Setzen Sie ein (erreichbares aber ambinioniertes) Wochen- oder Monatsziel. Sie könnten z.B. festlegen, dass Sie innerhalb einer Woche 50 Fans mehr auf Facebook haben möchten oder 100 neue Followers auf Instagram oder bis zum Monatsende eine gewisse Grenze erreichen wollen.

Nun liegt es an Ihrem Team, wirklich bei jeder sich bietenden Gelegenheit, die Gäste auf die Facebook bzw. Instagram Seite aufmerksam zu machen. Dies könnte bei der Übergabe der Rechnung passieren. Oder auch wenn ein Kellner gebeten werden, Fotos von einer Gruppe am Tisch zu machen, könnte dieser freundlich darauf aufmerksam machen, dass das Restaurant getaggt wird.

Wird das angestrebte Ziel erreicht, erhält jeder im Team einen entsprechenden Bonus.

Weitere Tipps zum Thema > Mehrverkauf durch Spielen.