Skip to content

07 Juli

Über den Juli

Der Juli ist der siebte Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Er hat 31 Tage und ist nach dem römischen Staatsmann Julius Caesar benannt, auf den die Kalenderreform des Jahres 46 v. Chr. zurückgeht. Der alte deutsche Name ist Heuet oder Heuert oder auch Heumonat genannt, da im Juli die erste Heu-Mahd eingebracht wird. Andere alte Namen für den Juli sind Bären- oder Honigmonat, wobei Letzteres, besonders in der Form Honigmond, auch den Monat nach der Hochzeit, die Flitterwochen bezeichnet. [aus: Wikipedia]

Feiertage und Ferien

+ Der Juli hat keine festen Feiertage in Deutschland. Aber natürlich bildet er den Hauptferienmonat. Für manche bedeutet das deutlich weniger Geschäft – für Gastronomie in den Feriengebieten bedeutet der Juli natürlich hingegen Hauptsaison.

In anderen Ländern – insbesondere den USA – ist im Juli einer der bedeutensten Feiertage, nämlich der 4. Juli, der Tag der Unabhängigkeit. Diesen Tag (oder auch das darauf folgende Wochenende) könnten Sie perfekt für eine amerikansichen Feier nutzen. Machen Sie einen Buger und Grillabend. Bieten Sie Sparribs, amerkainsches Bier und andere Spezialitäten aus den USA an. Kombinieren Sie das ggf. mit dem Canada Day am 1.7. und Sie könnten eine ganze Aktionswoche daraus machen.

+ Am 6.7. ist “Internationaler Tag des Kusses”: Lassen Sie sich hier schöne Aktionen zu einfallen, z.B. immer wenn Sie sehen, dass sich Gäste küssen, verschenken Sie eine Rose an die Dame

+ Am 21.7. ist Belgischer Nationalfeiertag. Auch hier ergeben sich viele Möglichkeiten für Aktionen rund um Spezialitäten unseres Nachbarlandes.

+ Am 30.7. ist der UNO-Internationale Tag der Freundschaft. Machen Sie etwas daraus 🙂

Kulinarisches im Juli

Im > Saisonkalender finden Sie viele Gemüsesorten, Pilze, Wild, Fleisch, Fisch, Kräuter, Obst und Nüsse die gerade Saison haben und frisch auf dem Markt zu finden sind. Machen Sie daraus eine Saisonkarte, einen kulinarischen Kalender oder marktfrische Tagesangebote. Der Juli ist kulinarisch gesehen natürlich ein wunderbarer und bunter Monat. Pfirsiche, Aprikosen und süße Kirschen sollten unbedingt auf Ihre Saisonkarte. Aber auch leckerer Fisch wie Aal, Dorade, Matjes oder Forellen sind in Saison. Fenchel, Broccoli, junge Erbsen und Minze runden Ihr Angebot im Juli wunderbar ab.

Zukünftige Aktionen im Blick haben

Planen Sie mindestens stets 2 Monate im Voraus, um einen optimalen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Insbesondere die Werbung für Ihre Aktionen muss rechtzeitig beginnen. Checken Sie auch immer den Veranstaltungskalender Ihrer Stadt. Hier finden Sie alle wichtigen Daten über Stadt- oder Stadtteilfeste, kulturelle Highlights, Konzerte, Sommer- oder Weihnachtsmärkte und vieles mehr. Planen Sie auch hier langfristig. Vielleicht können Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung aufspringen. Findet z.B. ein italienischer Open-air Opernabend in Ihrer Stadt statt, dann bieten Sie Italienisches Essen vor dem Konzert an oder oder oder .. seien Sie kreativ.

Vorplanung: September

+ 1. Samstag: Tag des Kaffees
Machen Sie Aktionen rund um des Deutschen beliebtesten Heißgetränks. Bieten Sie Specials an, machen Sie Kaffee-und-Kuchen-Pakete zum Sonderpreis, bitten Sie Ihren Kaffeekieferanten um Dekorationsgegenstände (Kaffeesäcke, Bohnen, alte Maschinen) oder bieten Sie interessante Vorträge zum Thema Kaffee an.

+ 2. Sonntag: Tag des offenen Denkmals
Liegt Ihre Gastronomie in der Nähe eines bedeutenden Denkmals können Sie an diesem Tag mit erhöhtem Aufkommen rechnen. Wenn Sie üblicherweise sonntags geschlossen haben, sollten Sie einmal überlegen an diesem Tag zu öffnen.

+ Letzter Freitag: Tag des Deutschen Butterbrotes
Bieten Sie leckere und gesunde klassische Butterbrote an mit den unteschiedlichsten kreativen Belägen

+ 05.09.: UNO Internationaler Tag der Wohltätigkeit
Dieser Tag eignet sich bestes, um Spendenaktionen auszurufen. Werben Sie damit, dass Sie von allen Umsätzen an diesem Tag (oder in der gesamten Woche) einen gewissen Prozentsatz spenden werden und fordern Sie Ihre Gäste auf, ebenfalls einen Beitrag zu leisten.

+ 22.9.: UNO Welttag des Meeres
Der perfekte Tag für Aktionskarten mit Fischen und Meeresfrüchten. Dekorieren Sie zudem mit Fischernetzen, Angeln, mediterranen Asseccoires, etc. und schaffen Sie eine besondere Meeres-Atmosphäre.

+ 29.09. WHO- Weltherztag
Ein Tag, der sich eignet, um besonders gesunde Speisen anzubieten – also chlosterinarme, frische Kost mit viel Obst und Gemüse. Wassermelone und Fisch sind z.B. wahre Wunderwaffen.

Vorplanung: Oktober

+ 3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit
+ 31. Oktober: Reformationstag (nur teilweise)

+ Erster Sonntag im Oktober: Erntedankfest
Eine wunderbare Gelegenheit für einen Aktionstag.

+ 1. Oktober: Deutscher Tafeltag
Die Tafeln – Essen für Bedürftige … www.tafel.de (externer Link)

+ 25. Oktober: Weltnudeltag
Der Tag eignet sich ideal für kreative Pastagerichte. Machen Sie eine Pasta-Buffet oder bieten Sie eine besondere Pasta-Karte an.

+ 28. Oktober: Griechischer Nationalfeiertag

+ 31. Oktober: Halloween
Lesen Sie zum Thema Halloween meinen Artikel hier auf g-wie-gastro.de > Halloween steht vor der Tür

Außenbereich (Garten)

Sollten Sie über eine Außengastronomie (Garten, Biergarten, Terrasse) verfügen, so sind sicher Tipps rund um den Garten für Sie auch von Interesse. Bitte rufen Sie für die jeweils aktuellen Monatstipps diesen externen Link auf: www.gartenmonat.de

Ihre eigenen Notizen

Machen Sie sich eigene Notizen zu den jeweiligen Monaten. Dies hilft Ihnen enorm bei der Budgetplanung. Schreiben Sie sich besondere Begebenheiten, Veranstaltungen in Ihrer Stadt, Wetter, etc. auf.

Artikelempfehlungen